Gutes bleibt

Erzählen Sie eine Ihrer Corona-Geschichten

über Familienbanden

von Freundschaft und Nähe

aus der Nachbarschaft

von Klopapierfreuden

von geschenkten Kostbarkeiten

und helfenden Händen

Die Aktion

Die Corona-Krise belastet viele Menschen: Angst um die Großeltern, Sorge um den Arbeitsplatz, Sehnsucht nach Freunden und Familie. Es ist wahr­lich keine einfache Zeit. Und dann gibt es auch diese guten Dinge – Menschen, die einander helfen, zum Beispiel füreinander einkaufen. Kleine wie große Erlebnisse, wohltuend besonders und manchmal so schön, dass wir sie uns auch für die Zeit nach Corona wünschen. Was haben Sie erlebt?

Erzbischof Stefan Heße: „Danke!“

Erzbischof Stefan Heße sagt Danke: Danke, für die zahlreichen Zuschriften, Kommentare und Mails, die ihn im Rahmen der Aktion „Weil Gutes bleibt“ erreicht haben. Und er verspricht: „Wir bleiben in Kontakt!“

Schreiben Sie uns!

Wie erleben Sie diese besondere Zeit? Was bewegt Sie und was möchten Sie für die Zukunft bewahren? Schreiben Sie uns eine Ihrer Corona-Geschichten. Ob vom Homeoffice, von der Familie, der Nachbarschaft oder vom Allein-sein-Müssen, von kleinen Begegnungen oder großen Ereignissen: Erzbischof Stefan ist gespannt: „Ich freue mich auf Ihre Geschichten. Sie alle gemeinsam erzählen etwas von unserer Zukunft und unserer Hoffnung.“

Meine Geschichte darf unter Nennung meines Namens auf dieser Internetseite veröffentlicht werden: janein

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Internetseite einverstanden.

Unterstützung

Wenn Sie Hilfe benötigen: Wir sind auch in schwierigen Zeiten für Sie da. Hier finden Sie einige Kontakt- und Beratungsmöglichkeiten.
 
Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Internetseelsorge

Telefonseelsorge der Caritas

 
Ökumenische Telefonseelsorge

Junge Seelsorge

Spenden

In der Corona-Krise sind viele Menschen und Institutionen sowohl im Erzbistum Hamburg als auch in unserem Partnerbistum Puerto Iguazú in Argentinien auf Unterstützung angewiesen. Werden Sie aktiv und spenden Sie jetzt!